Anleitungen rund um IT- Technik…

3CX Server Konfiguration

Anleitung zur Konfiguration des 3CX Servers für interne Telefonate…

Nach der Installation der Telefonanlage startet ein Assistent der mit der Konfiguration der Telefonanlage beginnt.

Nach der Installation der Telefonanlage startet ein Assistent der mit der Konfiguration der Telefonanlage beginnt.

Wählen Sie Ihre entsprechende Sprache aus.

Wählen Sie Ihre entsprechende Sprache aus.

Wenn Sie über eine feste IP- Adresse verfügen können Sie diese hier eintragen. Wenn Sie über keine feste IP- Adresse verfügen, möchten dennoch nach extern Telefonieren können Sie sich bei DynDNS.com einen Host einrichten. Eine entsprechende Anleitung finden Sie hier...

Wenn Sie über eine feste IP- Adresse verfügen können Sie diese hier eintragen. Wenn Sie über keine feste IP- Adresse verfügen, möchten dennoch nach extern Telefonieren können Sie sich bei DynDNS.com einen Host einrichten. Eine entsprechende Anleitung finden Sie hier…

Da es sich hierbei um eine komplette Neukonfiguration handelt, wähle ich den entsprechenden Punkt aus.

Da es sich hierbei um eine komplette Neukonfiguration handelt, wähle ich den entsprechenden Punkt aus.

Die Anzahl der Nebenstellen kann hier festgelegt werden.

Die Anzahl der Nebenstellen kann hier festgelegt werden.

Damit ich über aktuelle Berichte und Statusmeldungen informiert werde konfiguriere ich entsprechend die Maildaten.

Damit ich über aktuelle Berichte und Statusmeldungen informiert werde konfiguriere ich entsprechend die Maildaten.

Geben Sie hier die Logindaten für die Anmeldung am 3CX Server an.

Geben Sie hier die Logindaten für die Anmeldung am 3CX Server an.

Im folgenden Menü können Sie bereits Nebenstellen hinzufügen. Klicken Sie hierzu auf Hinzufügen.

Im folgenden Menü können Sie bereits Nebenstellen hinzufügen. Klicken Sie hierzu auf Hinzufügen.

Geben Sie die entsprechenden Daten des Benutzers an. Diese können später auch noch korregiert werden.

Geben Sie die entsprechenden Daten des Benutzers an. Diese können später auch noch korregiert werden.

Der neu angelegte Benutzer sollte nun in der Übersicht aufgeführt werden.

Der neu angelegte Benutzer sollte nun in der Übersicht aufgeführt werden.

Hier können Sie nun eine Vermittlungsstelle angeben. In kleinen Unternehmen ist dies meist die Sekretärin welche die Gespräche dann weitervermittelt.

Hier können Sie nun eine Vermittlungsstelle angeben. In kleinen Unternehmen ist dies meist die Sekretärin welche die Gespräche dann weitervermittelt.

Da die Telekom derzeit noch keinen eigenen Gateway für VoIP telefonie bereitstellt werde ich diesen Punkt ersteinmal überspringen. Ich suche aber noch an einer Lösung auf die Telekomkunden zurückgreifen können. Nice to Know: Bei der Telekom Austria ist dies bereits möglich!

Da die Telekom derzeit noch keinen eigenen Gateway für VoIP telefonie bereitstellt werde ich diesen Punkt ersteinmal überspringen. Ich suche aber noch an einer Lösung auf die Telekomkunden zurückgreifen können. Nice to Know: Bei der Telekom Austria ist dies bereits möglich!

Der Server erstellt nun die Datenbanken un bereitet die Telefonanlage für den Gebrauch vor.

Der Server erstellt nun die Datenbanken un bereitet die Telefonanlage für den Gebrauch vor.

Nach Abschluss klicken Sie auf Weiter.

Nach Abschluss klicken Sie auf Weiter.

Sie können sich nun noch bei der Firma 3CX registrieren. Wenn Sie diesen Punkt überspringen hat das erstmal keine Auswirkungen.

Sie können sich nun noch bei der Firma 3CX registrieren. Wenn Sie diesen Punkt überspringen hat das erstmal keine Auswirkungen.

Die Grundlegenden Einstellungen sinf vorgenommen. Klicken Sie auf Fertig um die Konfiguration abzuschließen.

Die Grundlegenden Einstellungen sinf vorgenommen. Klicken Sie auf Fertig um die Konfiguration abzuschließen.

Sie können sich nun an der Telefonanlage Anmelden und hier über das übersichtliche Webinterface weiter konfigurieren.

Sie können sich nun an der Telefonanlage Anmelden und hier über das übersichtliche Webinterface weiter konfigurieren.

Im Webinterface können nun Einstellungen vorgenommen werden. Dazu mehr in der folgenden Anleitung.

Im Webinterface können nun Einstellungen vorgenommen werden. Dazu mehr in der folgenden Anleitung.