Anleitungen rund um IT- Technik…

Server 2003 DHCP Konfiguration

Anleitung zur Konfiguration des DHCP Dienstes auf dem Server2003…

Öffnen Sie über Start->Programme->Verwaltung->DHCP die Konfigurationskonsole des DHCP- Servers. Wie auf den ersten Blick zu erkennen ist, steht an dem Domainnamen ein roter Pfeil nach unten. Das bedeutet, das der Server noch nicht autorisiert ist. Also klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Domainnamen und klicken anschließend auf "Autorisieren".

Öffnen Sie über Start->Programme->Verwaltung->DHCP die Konfigurationskonsole des DHCP- Servers. Wie auf den ersten Blick zu erkennen ist, steht an dem Domainnamen ein roter Pfeil nach unten. Das bedeutet, das der Server noch nicht autorisiert ist. Also klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Domainnamen und klicken anschließend auf „Autorisieren“.

Nach kurzer Wartezeit und dem aktualisieren via F5 Taste sollte der Pfeil nun grün sein. Nun kommt das Erstellen des DHCP- Bereichs. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Domainnamen->Neuer Bereich.

Nach kurzer Wartezeit und dem aktualisieren via F5 Taste sollte der Pfeil nun grün sein. Nun kommt das Erstellen des DHCP- Bereichs. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Domainnamen->Neuer Bereich.

Es startet der Assistent für das Erstellen eines neuen DHCP- Bereichs. Klicken Sie auf Weiter.

Es startet der Assistent für das Erstellen eines neuen DHCP- Bereichs. Klicken Sie auf Weiter.

Geben Sie nun den IP Adressbereich ein. BEACHTE: Meist belegen in einem Netzwerk Router, Managend Switche, Server, Netzwerkkameras, Drucker und Telekommunikationsanlagen die unteren Bereiche. Beginnen Sie also ruhig etwas in den oberen Bereichen des Netzes um dieses Skalierbar zu halten. Klicken Sie auf Weiter.

Geben Sie nun den IP Adressbereich ein. BEACHTE: Meist belegen in einem Netzwerk Router, Managend Switche, Server, Netzwerkkameras, Drucker und Telekommunikationsanlagen die unteren Bereiche. Beginnen Sie also ruhig etwas in den oberen Bereichen des Netzes um dieses Skalierbar zu halten. Klicken Sie auf Weiter.

Hier können Sie eventuelle Ausschlüsse für den DHCP- Bereich definieren. Klicken Sie auf Weiter.

Hier können Sie eventuelle Ausschlüsse für den DHCP- Bereich definieren. Klicken Sie auf Weiter.

Nun wird die Leasedauer(Mietzeit) angegeben. Diese bestimmt, wie lang der DHCP- Server die IP Adresse für den Client reserviert. BEACHTE: Je länger die Leasdauer ist, umso weniger Adressen stehen zur Verfügung. Ist die Dauer zu kurz, wird das Netzwerk langsamer da die Clients ständig Kontakt mit dem DHCP- Server herstellen um die Leasedauer zu verlängern. Ich belasse es bei den Standarteinstellungen, da diese schon recht gut für meine Bedürfnisse passen. Klicken Sie auf Weiter.

Nun wird die Leasedauer(Mietzeit) angegeben. Diese bestimmt, wie lang der DHCP- Server die IP Adresse für den Client reserviert. BEACHTE: Je länger die Leasdauer ist, umso weniger Adressen stehen zur Verfügung. Ist die Dauer zu kurz, wird das Netzwerk langsamer da die Clients ständig Kontakt mit dem DHCP- Server herstellen um die Leasedauer zu verlängern. Ich belasse es bei den Standarteinstellungen, da diese schon recht gut für meine Bedürfnisse passen. Klicken Sie auf Weiter.

Natürlich möchte ich den angelegten Bereich nun noch konfigurieren. Klicken Sie auf Weiter.

Natürlich möchte ich den angelegten Bereich nun noch konfigurieren. Klicken Sie auf Weiter.

Geben Sie die Adresse Ihres Routers an. Diese finden Sie beispielsweise über Start-> Ausführen-> cmd-> ipconfig -all. Geben Sie die Adresse ein und anschließend auf Hinzufügen klicken. Klicken Sie auf Weiter.

Geben Sie die Adresse Ihres Routers an. Diese finden Sie beispielsweise über Start-> Ausführen-> cmd-> ipconfig -all. Geben Sie die Adresse ein und anschließend auf Hinzufügen klicken. Klicken Sie auf Weiter.

Nun erfolgt die DNS- Auflösung des Bereichs. Geben Sie dazu den "voll qualifizierten Domainnamen" ein. Diesen finden Sie unter Rechtsklick auf den Arbeitsplatz-> Eigenschaften-> Reiter Computernamen. Danach klicken Sie auf "Auflösen". Nun sollte die IP- Adresse des Servers erscheinen. Klicken Sie auf "Hinzufügen". Klicken Sie auf Weiter.

Nun erfolgt die DNS- Auflösung des Bereichs. Geben Sie dazu den „voll qualifizierten Domainnamen“ ein. Diesen finden Sie unter Rechtsklick auf den Arbeitsplatz-> Eigenschaften-> Reiter Computernamen. Danach klicken Sie auf „Auflösen“. Nun sollte die IP- Adresse des Servers erscheinen. Klicken Sie auf „Hinzufügen“. Klicken Sie auf Weiter.

Unter Servername tragen Sie den Servernamen ein. Diesen finden Sie unter Rechtsklick auf den Arbeitsplatz-> Eigenschaften-> Reiter Computernamen. Klicken Sie "Auflösen" und fügen Sie die IP- Adresse hinzu. Klicken Sie auf Weiter.

Unter Servername tragen Sie den Servernamen ein. Diesen finden Sie unter Rechtsklick auf den Arbeitsplatz-> Eigenschaften-> Reiter Computernamen. Klicken Sie „Auflösen“ und fügen Sie die IP- Adresse hinzu. Klicken Sie auf Weiter.

Klicken Sie nun: Ja, diesen Bereich jetzt aktivieren. Klicken Sie auf Weiter.

Klicken Sie nun: Ja, diesen Bereich jetzt aktivieren. Klicken Sie auf Weiter.

Der DHCP- Bereich ist nun erstellt und aktiviert. Damit ist die Konfiguration abgeschlossen. Klicken Sie auf Fertigstellen.

Der DHCP- Bereich ist nun erstellt und aktiviert. Damit ist die Konfiguration abgeschlossen. Klicken Sie auf Fertigstellen.

Überprüfen Sie nun unter Bereichsoptionen die gemachten Eingaben noch einmal.

Überprüfen Sie nun unter Bereichsoptionen die gemachten Eingaben noch einmal.