Anleitungen rund um IT- Technik…

VMWare ESXi 4.1.0 Updaten/ Patchen

Anleitung zum Installieren der Updates / Patches auf dem VMWare Host 4.1.0 mit VMWare vSphere CLI…

 

Bevor Sie mit dem Updaten / Patchen des VMWare ESXi 4.1.0 Servers beginnen können, benötigen Sie die entsprechenden Patches / Updates. Sehen Sie also auf Ihrem VMWare ESXi 4.1.0 Server nach welchen Patchstand dieser bereits hat. Laden Sie anschließend die Patches von www.vmware.com/patchmgr/findPatch.portal herunter.

Bevor Sie mit dem Updaten / Patchen des VMWare ESXi 4.1.0 Servers beginnen können, benötigen Sie die entsprechenden Patches / Updates. Sehen Sie also auf Ihrem VMWare ESXi 4.1.0 Server nach welchen Patchstand dieser bereits hat. Laden Sie anschließend die Patches von www.vmware.com/patchmgr/findPatch.portal herunter.

Wichtig ist, dass der VMWare ESXi 4.1.0 Host in den Wartungsmodus versetzt wird. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Host-> In den Wartungsmodus wechseln. Ansonsten können die Patches / Updates nicht installiert werden.

Wichtig ist, dass der VMWare ESXi 4.1.0 Host in den  Wartungsmodus versetzt wird. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Host-> In den Wartungsmodus wechseln. Ansonsten können die Patches / Updates nicht installiert werden.

 Es erscheint nun ein Hinweis, welchen Sie mit klick auf JA bestätigen können. Dieser sagt aus, dass nun keine virtuellen Maschinen mehr ausgeführt werden können.

 Es erscheint nun ein Hinweis, welchen Sie mit klick auf JA bestätigen können. Dieser sagt aus, dass nun keine virtuellen Maschinen mehr ausgeführt werden können.

Wie Sie nun sehen befindet sich der VMWare ESXi 4.1.0 Host im Wartungsmodus.

 Wie Sie nun sehen befindet sich der VMWare ESXi 4.1.0 Host im Wartungsmodus.

 Nun kopieren Sie die Patches / Updates auf einen beliebigen Teil des PC´s (Bei mir C:).

 Nun kopieren Sie die Patches / Updates auf einen beliebigen Teil des PC´s (Bei mir C:).

Nun öffnen Sie die Konsole mittels Command Line unter Start-> Programme-> VMWare-> VMWare vSphere CLI. Hier tippen Sie als erstes den Befehl: "vicfg-hostops.pl --server 172.16.1.13 -operation info" (ohne " ") ein. Sie müssen die Benutzerkennung mittels Username und Passwort eingeben um fortfahren zu können. Der Befehl zeigt ihnen noch einmal die Wichtigsten Informationen Ihres VMWare ESXi 4.1.0 Host an.

Nun öffnen Sie die Konsole mittels Command Line unter Start-> Programme-> VMWare-> VMWare vSphere CLI. Hier tippen Sie als erstes den Befehl:  „vicfg-hostops.pl –server 172.16.1.13 -operation info“  (ohne “ „) ein. Sie müssen die Benutzerkennung mittels Username und Passwort eingeben um fortfahren zu können. Der Befehl zeigt ihnen noch einmal die Wichtigsten Informationen Ihres VMWare ESXi 4.1.0 Host an.

 Als Nächstes folgt der Befehl: "vihostupdate.pl --server 172.16.1.13 --query" (ohne " "). Dieser Zeigt Ihnen die bisher installierten Patches und Updates an.

 Als Nächstes folgt der Befehl: „vihostupdate.pl – -server 172.16.1.13 – -query“ (ohne “ „). Dieser Zeigt Ihnen die bisher installierten Patches und Updates an.

Jetzt erfolgt der eigentliche Patchvorgang. Die Syntax des Befehls ist recht simpel, Sie setzt sich folgendermaßen zusammen: vihostupdate.pl --server (IP des Servers) --install --bundle (Pfadangabe wo das Update liegt) Bei mir sieht das dann folgendermaßen aus: vihostupdate.pl --server 172.16.1.13 --install --bundle c:ESXi410-201107001.zip Wenn alle eingaben korrekt sind, wird der Server geupdatet.

Jetzt erfolgt der eigentliche Patchvorgang. Die Syntax des Befehls ist recht simpel, Sie setzt sich folgendermaßen zusammen:   vihostupdate.pl – -server (IP des Servers) – -install – -bundle (Pfadangabe wo das Update liegt)

Bei mir sieht das dann folgendermaßen aus:

vihostupdate.pl – -server 172.16.1.13 – -install – -bundle c:ESXi410-201107001.zip

Wenn alle eingaben korrekt sind, wird der Server geupdatet.

Mittels des Befehls: "vihostupdate.pl --server 172.16.1.13 --query" (ohne " ") sehen Sie nun das ein Update hinzugekommen ist.

 Mittels des Befehls: „vihostupdate.pl –server 172.16.1.13 –query“ (ohne “ „) sehen Sie nun das ein Update hinzugekommen ist.

Zum Schluss ist ein Neustart des VMWare ESXi 4.1.0 Host notwendig. So verfahren Sie nun mit allen Patches die Sie haben.

Zum Schluss ist ein Neustart des VMWare ESXi 4.1.0 Host notwendig. So verfahren Sie nun mit allen Patches die Sie haben.